T-Shirt Rezept

Zutaten:

  • Eine Idee
  • eine Prise Inspiration
  • 1 Skizzenblock
  • Eine Packung Farben
  • Stofflexikon
  • 2 Bögen Papier
  • 1 Lineal Set
  • Masstabelle
  • Graduierungs-Software (nach Belieben)
  • Schneiderkreide
  • Schere
  • ca. 10 Stecknadeln
  • 100 m Nähgarn
  • 1-3 Nähmaschinen
  • 1 m Stoff
  • 1/2 Liter Wasser und 1 Bügeleisen

Schritt 1: Inspiration und Design aufs Papier bringen
Die Idee ausarbeiten und eine Prise Inspiration zugeben. Kräftig denken und alles vermischen. Die Masse mit einem Bleistift auf den Skizzenblock übertragen. Für mehr Geschmack, Farben beimischen. Masse 24 Stunden ruhen lassen.

Schritt 2: Aus Skizze wird Schnitt
2 Bögen Papier ausrollen. Mit Hilfe des Lineal Sets und der Masstabelle, den Schnitt aufs Papier bringen. Um später Variationen und verschiedene Grössen servieren zu können, kann eine Gradierungs-Software verwendet werden.

Schritt 3: Den richtigen Stoff finden
Das Stofflexikon nehmen und nach passenden Stoffen suchen. Wichtig: Herkunft, Lieferfristen und Umweltlabels beachten. Bei einer Rollenbreite von 1.40 m, wird ca. 1 m Stoff benötigt. Stoff vor dem Verwenden waschen, um spätere Schrumpfungen zu vermeiden.

Schritt 4: Schnitt auf Stoff übertragen
Den Schnitt mithilfe einer Schneiderkreide auf den Stoff übertragen. 1 cm Nahtzugabe zugeben. Stoff mit der Schere in Teile schneiden und herausheben.

Schritt 5: Teile zusammenfügen
Alle Teile werden nun mit Stecknadeln aneinander gesteckt. Rechts auf rechts. Dann Nähgarn einfädeln und Teile zusammennähen. Je nach Naht wird die dafür vorgesehene Nähmaschine verwendet. Mindestens 3 Stunden Arbeitszeit.

Schritt 6: T-Shirt fertigstellen
Nähte auseinanderbügeln, Label anbringen und auf einen Kleiderhaken hängen. T-Shirt für 5 Euro verkaufen.

Oder ist es mehr wert?